View Excerpts
  View Full Text
Ping and Repower

Ping and Re-Power a Power Station’s Internet Access Router

Ping and Repower

Using our LieberLieber PiSaint Solution (http://blog.lieberlieber.com/2015/07/14/home-automation-made-easy-with-pisaint-1/) enables us to develop such a solution to re-power instable Internet Access Routers of some providers.

1.) Ping 8.8.8.8 (it is google.com and should be alive 24/7)

2.) on error: turn off power of power sockets (default is on, off is set with high)

3.) wait 10 secs

4.) turn on power of power sockets again

5.) wait 10 mins

6.) goto 1.)

Here the bash script (developed by our junior, junior engineers)


gpio -g mode 21 out
gpio -g write 21 0
while true
do
ping 8.8.8.8 -c 1 > ping.txt
a=$(grep -r  -i 'errors' ping.txt)
if [ ! -z '$a' ];
then
gpio -g write 21 1
sleep 10
gpio -g write 21 0
fi
sleep 6000
done

Of course there is an entry in /etc/rc.local to start this script.

Tagebuch unserer Praktikanten (3. Woche)

Unsere vier Praktikanten sind nun schon recht tief eingetaucht in ihre Projekte, eine gewisse Arbeitsroutine hält Einzug. Die Powerpoint-Präsentation zum Projektmanagement wird immer umfangreicher und wurde um konkrete Beispiele aus unserem Arbeitsalltag ergänzt. Auch die Website entwickelt sich weiter, die auftretenden Probleme werden besprochen und gelöst. Herausfordernd ist nicht zuletzt die Entwicklung der Software für die 64-Felder-Tabelle und die 8 Checkboxen. In den Gesprächen mit unserer Lehrerin aus der Aktion „Lehrer in die Wirtschaft“ konnten die Praktikanten ihre Kenntnisse zusammenfassen, reflektieren und weitergeben. Eine besonders interessante Herausforderung stellte die Qualitätssicherung für die Auslieferung von 20 Raspberry PI samt Software an www.eblackboard.at dar, wofür etwa QR-Codes erstellt werden mussten.

AutosarCompendium

New book available: AUTOSAR Compendium

A new book about the AUTOSAR technology and the practical use of RTE, ARXML and the application layer is now available on the market.

Oliver Scheid has written the book for engineers working with AUTOSAR. The most examples, showing architectural aspects, are created with Sparx Systems Enterprise Architect (EA) and the LieberLieber AUTOSAR Engineer modeling technology – available per default since EA 12.

Here you can find the book on Amazon:

AUTOSAR Compendium – Part 1: Application & RTE

23.9.: VÖSI Branchentalk

Den nächsten Branchentalk „Software Entwicklung heute: agil, Modell basiert, systemkritisch. Neue Methoden setzen sich durch“ des Verbandes Österreichischer Software Industrie (VÖSI) gestalten wir inhaltlich gemeinsam mit Tech Talk Software. Während TechTalk Geschäftsführer Christian Hassa über „Agile Projekte: Nur eine Utopie? Ein Praxisbericht“ sprechen wird, widmet sich Daniel Siegl dem Thema „Modellbasierte Entwicklung: Eine neue Methode setzt sich durch.“ Nach den Vorträgen wird wie immer zu einem Stehempfang eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

VÖSI Branchentalk

23.09.2015, 18:30 bis 23:00 Uhr

Ort: Zum Schwarzen Kameel, Bognergasse 5, 1010 Wien, Bel Etage im 1. Stock

VOESI_Logo

Tagebuch unserer Praktikanten (2. Woche)

Nachdem die ersten Schritte gemacht sind, vertiefen unsere Praktikanten ihre Kenntnisse. Es wird also bei Bedarf weiterhin gelötet, eine Präsentation im Bereich Projektmanagement ist in Vorbereitung. Dazwischen gibt es natürlich weitere praxisorientierte Theorieeinheiten, die die Wissensbasis festigen und ausbauen. Ganz neu wurde ein Apache WebServer installiert und eine Website entwickelt, in deren Eingabefeld man die Zahlen von 0 bis 64 eintragen kann. Mit Anfang der dritten Woche kam durch die Aktion „Lehrer in die Wirtschaft“ mit Barbara Schweighofer von der VBS Akademiestraße zusätzlich eine Lehrerin für drei Tage zu uns und wurde auch gleich in die Kunst des Lötens eingeführt…

Lehrerin_Theresa_2

EAUG Stuttgart: Call for speakers

Die Enterprise Architect User Group veranstaltet ihr jährliches Deutschland-Event am 6. Oktober 2015 in Stuttgart. Präsentieren Sie Ihren Enterprise Architect Anwendungsfall und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der EA Community! Einreichschluss für Vorträge ist der 6. September 2015.

Als Vortrag können Sie alles einreichen, was mit Enterprise Architect zu tun hat. Angefangen bei der Organisation Ihres Modells über Verbesserungen, die Sie mit MDG oder der Automation API erreicht haben bis hin zu einem Projekt, mit dem Sie ganz einfach sehr zufrieden waren. Sie sehen also, dass wir nicht nur an Projekten interessiert sind, die klaglos gelaufen sind, sondern gerade auch an solchen, wo Sie mit schwierigen Anforderungen zu kämpfen hatten. Wir ersuchen Sie, keine werbelastigen Präsentationen einzureichen. Unseren Besuchern sind nämlich ein hoher Informationswert sowie der Praxisbezug besonders wichtig.

Wollen Sie Ihr Projekt vorstellen? Dann schreiben Sie einfach an verena.hladik[at]lieberlieber.com

Tagebuch unserer Praktikanten (1. Woche)

Unsere vier Praktikanten Theresa, Florian, Mohamed und Sebastian kommen von drei verschiedenen Schulen (Waldorfschule, Gymnasium und HTL Fachschule) und lernen bei uns für die nächsten Wochen mehr über Raspberry PI, Steuerungssysteme, Robotik, UML, WordPress und auch etwas Projektmanagement. Nach einer kurzen Einführung in unsere Unternehmensbereiche durch Peter Lieber startete man gleich mit dem Aufsetzen eines WLAN Routers für das Praktikum. Dabei haben sie gelernt, dass Netzwerkkabel keinen Loop bilden dürfen und dass man ein WLAN zumindest WPA2 absichern muss. In den folgenden Tagen brachten sie mit fim Bilder zum Laufen und installierten WordPress. Und zu guter Letzt wurden sie in die Kunst des Lötens, Abisolierens und Crimpens eingeweiht: „Nicht zittern und keine giftigen Gase einatmen!“ Die ersten Schritte zum nötigen digitalen Feingefühl sind also gemacht…:-)