Automatische Datenverbindungen kosten Geld

Mein lieber Vater, hat zu Weihnachten ein HTC Diamond bekommen. Leider kennt er sich nicht all zu gut damit aus. Er ließt aber fleißig die Betriebsanleitung (brav!).

Aber trotzdem kam es schon zu einem kleinen Missgeschick,… er hat eine Datenverbindung aktiviert (bzw. ein Programm welches automatich eine Datenverbindung herstellte) und nicht mehr deaktiviert, was teuer werden kann. Gottseidank hat er eine Prepaid Karte!

Darum hab ich mich auf die Suche begeben und folgendes tolles Tool gefunden, mit dem man “gezielt” (auto) Verbindungen deaktivieren kann.

http://www.modaco.com/content/pocket-pc-software/246171/new-free-utility-nodata/

My father got a HTC diamond for christmas. Unfortunatly, he’s not very familiar with Windows Mobile, but he reads the manual (good dad).

Despite all that, a little accident happend,… he activated a data connection (a program automaticaly opend it) and never deactivated it, which can be expansive. I’m glad he has a prepaid card!

Therfore, I searched the web and found the followind cool tool, which can disable (auto) data connections.

http://www.modaco.com/content/pocket-pc-software/246171/new-free-utility-nodata/

About Richard Deininger

Experimental Developer, Technical Consultant, EA Addin Bastler

2 comments on “Automatische Datenverbindungen kosten Geld

  1. war über silvester in .de und habs brav verwendet – das spart beim roaming geld. – war aber ganz langweilig – nicht daueronline wie in .at.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>